Saris Ice Bucket Challenge

Lange war ich abstinent, jetzt bin ich endlich wieder da! Natürlich war ich in meiner Abwesenheit nicht untätig, denn ich habe mal wieder einige tolle LARP-Veranstaltungen besucht, darunter das “Zeit der Legenden” & das “Drachenfest”, sowie das “Epic Empires” vor zwei Wochen. Leider hatten wir vor Ort soooo unglaublich viel zu tun, waren hier & dort unterwegs, mussten die Welt vor Traurigkeit retten und so weiter, dass ich einfach nicht dazu gekommen bin Fotos zu schießen.. was bedeutet, dass ich auf die offiziellen Bilder warten muss, um euch ein paar Eindrücke zu präsentieren. So ein Ärger!

Aber kein Grund zur Sorge, denn dafür gibt es eine andere Angelegenheit, über die ich berichten möchte. Die Medien sind aktuell voll davon, denn jeder tut es (ob aus sinnvollem Anlass oder lediglich wegen der Publicity sei einmal dahin gestellt), sie stellen sich der

(ALS) Ice Bucket Challenge!

 

Aber was ist das eigentlich, eine “Ice Bucket Challenge”?
Wie gesagt, viele tun es, aber einige vergessen dabei ganz den Sinn & Zweck, um den es eigentlich geht. Die sogenannte “Ice Bucket Challenge” wurde nämlich nicht aus purer Lustigkeit ins Leben gerufen, sondern eigentlich, um auf die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), eine bisher unheilbare, degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems aufmerksam zu machen & Spendengelder für Forschungszwecke zu sammeln.

Die Regeln

 

Dabei werden Mitmenschen herausgefordert, zum Beispiel via Youtube oder Facebook, sich der viralen Challenge zu stellen, indem sie:

  1. Entweder 100$/€ an die ALS Association oder eine vergleichbare Einrichtung spenden. Wenn sie dies nicht tun, müssen sie sich als Strafe mit einem Eimer voller eiskaltem Wasser übergießen.
  2. Entweder 10$/€ spenden & sich mit eiskaltem Wasser übergießen oder auf Wasser verzichten und den Einrichtungen 100$/€ zukommen lassen.

Die Regeln sind dabei vielfältig, haben sich inzwischen  allerdings mehr in der Richtung “spenden & übergießen” festgefahren. Was ganz großartig ist, weil die Teilnehmer mit ihren Spenden nicht nur etwas gutes tun, sondern auch mal ihren Stolz Stolz sein lassen. Denn so bitterernst das Thema eigentlich ist, so schön ist es doch zu sehen, wie viele Menschen bereit sind, für den guten Zweck über ihren eigenen Schatten zu springen & anschließend über sich selbst lachen können.

Natürlich ist die Nominierung auch an mir nicht schweigend vorüber gegangen, so wurde ich von der lieben Salome zur Challenge gefordert. Da konnte ich natürlich nicht Nein sagen & habe mich kurzerhand nass gemacht. Aber seht selbst :)

 

Gespendet wurde für die Katastrophenhilfe des Deutschen Roten Kreuz, was ich persönlich für eine gute Sache halte, vor allem, wenn man mal einen Blick in die Uraine & den nahen Osten wirft, wo definitiv akut zivile Hilfe benötigt wird..

Wer also zur Challenge gefordert wird, sollte sich gut überlegen, warum er eigentlich mitmacht & nicht nur den Spaß an der Sache sehen (auch wenn dieser natürlich gar wunderbar ist!), sondern auch einen kleinen Betrag aus eigener Tasche für den guten Zweck spenden. Denn niemand von uns muss sich doch eigentlich groß für ein paar Euronen verbiegen, oder? 

Scamparis

 Video by Scamparis.
Alle Rechte vorbehalten!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>