ScampariCards

Endlich sind sie da – meine selbstgestalteten Visitenkarten!

 

Scamparis hat jetzt endlich eine richtige CI & eigene Business Cards.

Der ein oder andere fragt sich jetzt sicher, wofür überhaupt Visitenkarten, denn ja, zugegeben, der Blog läuft ja eigentlich noch nicht so, wie ich mir das gerne vorstelle.
Stimmt, aber ich habe beschlossen, auch in Zukunft weiter auf diverse Events zu fahren, dort zu fotografieren & anschließend darüber zu berichten. Und ich glaube, dass es an der Zeit ist, vor Ort ebenfalls professionell aufzutreten und nach dem fotografieren meine Karte auszuhändigen. Denn so funktioniert das doch, oder? Ich will ja nach dem Event gerne auch was sehen, vor allem, wenn ich selbst fotografiert wurde ;)

Doch natürlich wären mir normale Visitenkarten dazu viel zu langweilig.

 

Deswegen sind aus den ewig gleichen Karten jetzt stylische SCAMPARICARDS, kleine SCAMPICARDS und klebende SCAMPIS geworden! Ja, richtig gehört, Scampis, runde Sticker mit dem Scampari-Logo darauf. Marketingtechnisch bestimmt keine schlechte Idee, denn die kleinen Sticker sehen wirklich richtig cool aus :)

Das besondere an den Karten ist, dass ich diese in einzelnen Sets bei MOO bestellt habe. Somit hat jede Karte im Set ein anderes Deckblatt und ich konnte mich mit meinen Grundfarben Schwarz, Weiß & Pink richtig schön austoben. So ist eine simple & einheitliche CI entstanden, mit der ich mich 1. wohlfühle und 2. auch relativ professionell auftreten kann. Die Aufkleber werde ich als Gimmick vor Ort verteilen, guerillamäßig irgendwo ankleben oder nach Gewinnspielen mit versenden.

So weit, so gut. Den ersten Testlauf werde ich kommende Woche starten. Und zwar auf der RingCon in Bonn. Wieso ich dort bin & was ich dort mache, erfahrt ihr morgen in einem separaten Post.

Scamparis CI Design

Bis dahin stellt sich die Frage – gefällt euch das Set? 

Scamparis